Zum Hauptinhalt springen

Brasiliens Zentralbank senkt erneut Leitzinsen

Brasília Brasiliens Notenbank hat zum vierten Mal in Folge die Leitzinsen gesenkt.

Der geldpolitische Ausschuss der Banco Central (BC) beschloss bei seiner ersten Sitzung des Jahres am Mittwochabend erwartungsgemäss, den «Selic» von 11,0 auf 10,5 Prozent und damit auf den niedrigsten Stand seit Juni 2010 herabzusetzen. Auch wie dreimal zuvor reduzierte die Notenbank seit August 2011 den Leitzins wieder um 50 Basispunkte. Mit der «moderaten Anpassung» reagierte die BC auf die sich weltweit eintrübenden Konjunkturaussichten. Das Bruttoinlandsprodukt in der sechstgrössten Volkswirtschaft der Welt dürfte 2011 nur um etwa 3,0 Prozent gewachsen sein nach 7,5 Prozent 2010. Die Inflationsrate erreichte im vorigen Jahr nach offiziellen Angaben mit 6,5 Prozent den höchsten Stand seit 2004. 2010 hatten die Verbraucherpreise um 5,91 Prozent zugelegt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch