Zum Hauptinhalt springen

Britischer Truthahn-Grossproduzent stirbt an Thanksgiving

London Mit 80 Jahren ist der bekannte britische Truthahn-Grossproduzent Bernard Matthews gestorben - zu Beginn des Thanksgiving-Festes in den USA, an dem das Truthahn-Essen Tradition ist.

Wie sein Unternehmen am Freitag mitteilte, starb Matthews am Donnerstag. Vor 60 Jahren hatte Matthews seine Karriere mit zunächst zwölf Eiern und einem Brutkasten im ostenglischen Norfolk begonnen. Das Unternehmen entwickelte sich zum grössten seiner Art in Europa und machte Matthews zum Multimillionär. Im kommenden Jahr soll das Truthahn-Imperium sieben Millionen Tiere halten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch