Zum Hauptinhalt springen

CS-GV: Dougan spricht Deutsch und Französisch

Credit-Suisse-Konzernchef Brady Dougan hat die ersten Sätze seiner Rede an der Generalversammlung der Grossbank auf Deutsch und in Französisch gehalten.

Die Jahresresultate verlas er dann in seiner Muttersprache, Englisch. Der US-Bürger Dougan war immer wieder dafür kritisiert worden, dass er kaum Deutsch spricht. Viele Schweizer äussern auch immer wieder Missfallen über die zusehends angelsächsisch ausgerichtete Kultur der 1856 entstandenen Traditionsbank. Die CS unterhält heute wichtige Drehscheiben in London, New York und in Fernost, betont aber immer wieder ihre Verbundenheit mit der Schweiz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch