Zum Hauptinhalt springen

Deutsche Hersteller von Luxusautos starten mit Schwung ins 2011

München Die drei deutschen Luxusautohersteller BMW, Audi und Daimler haben einen Blitzstart in das Jahr hingelegt: Im Januar steigerte jeder für sich den Absatz um deutlich über 20 Prozent.

Mit einem Wachstum von 28 Prozent auf 105'177 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce setzte sich BMW an die Spitze. Es folgt Audi mit einem Absatzwachstum von 22,6 Prozent auf 95'400 Autos. Schon vergangene Woche meldete Daimler mit 89'400 Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz, Smart, Maybach und AMG ein Wachstum von 23 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Für Daimler und Audi war es der beste Januar aller Zeiten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch