Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Stromkonzern EnBW steigert Gewinn kräftig

Karlsruhe Deutschlands drittgrösster Stromkonzern EnBW hat im vergangenen Jahr seinen Gewinn kräftig gesteigert.

Der Überschuss stieg um 52,4 Prozent auf 1,17 Milliarden Euro. Beim Umsatz legte das Unternehmen um 12,5 Prozent auf 17,5 Milliarden Euro zu. Der Stromabsatz stieg von 119,7 Milliarden Kilowattstunden 2009 auf 146,9 Milliarden Kilowattstunden. Beim Gasgeschäft, bei dem die EnBW noch schlecht aufgestellt ist, musste der Konzern erneut Einbussen hinnehmen: Der Gasverkauf sank auf 53,6 Milliarden Kilowattstunden und blieb damit um 18,5 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch