Zum Hauptinhalt springen

DKSH verkauft Pharmalohnfertiger in Thailand

Der Handelskonzern DKSH hat in Thailand eine auf Lohnfertigung spezialisierte Pharmaproduktionsstätte abgestossen.

Der Pharmalohnfertiger Olic wurde an den japanischen Medikamentenhersteller Fuji Pharma verkauft, wie DKSH am Freitag mitteilte. Die Transaktion sei vorbehältlich der üblichen Abschlussklauseln geschlossen worden. Angaben zum Verkaufspreis wurden nicht gemacht. Der Verkauf unterstreiche die Strategie, den Fokus kontinuierlich auf die Kernkompetenzen auszurichten und die Position als führender Dienstleister für Marktexpansion mit Schwerpunkt Asien auszubauen, so DKSH. Die abgestossene Olic gehörte bei SKSH zur Geschäftseinheit Pharma und erzielte im Jahr 2011 mit 850 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 31 Millionen Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch