Zum Hauptinhalt springen

Ist das beste Museum gar keines?

Die drei Museen, welche die Besucherstatistik des Museumsverbandes anführen, sind eigentlich nicht das, was man sich unter einem Museum vorstellt: Der Zoo Zürich, der Zoo Basel und der Natur- und Tierpark Goldau sind tierisch gut im Geschäft. Dann kommen das Kunstmuseum Basel und das Verkehrshaus Luzern. Unter den 30 Häusern mit mehr als 100'000 Besuchern im Jahr sind auch das Museo del Cioccolato in Caslano oder die Maison du Gruyère in Pringygruyères, beide ziehen Gourmets an. Am anderen Ende der Rangliste gibt es die Museen, in die sich jährlich weniger als 1000 Besucher verirren. Mehr als ein Drittel der 1061 Schweizer Museen zählen zu dieser Klasse.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch