Zum Hauptinhalt springen

Eigner der Modekette Zara profitiert von steigender Kauflust

Madrid Der weltgrösste Modehändler Inditex mit seiner bekanntesten Marke Zara lockt verstärkt kauffreudige Kundschaft in seine Läden.

Im ersten Halbjahr steigerte der spanische Konzern seinen Nettogewinn überraschend um mehr als zwei Drittel auf 628 Mio. Euro. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, halfen dabei auch günstige Währungseffekte sowie die straff organisierte Lieferkette. Diese macht das Erfolgsrezept von Inditex aus: Das mit H&M, Hugo Boss und Tom Tailor konkurrierende Unternehmen kann damit rasch auf neue Trends reagieren und die mit der wirtschaftlichen Erholung anziehende Nachfrage umgehend bedienen. Der Halbjahresumsatz stieg auf 5,53 (Vorjahreszeitraum: 4,86) Mrd. Euro.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch