Zum Hauptinhalt springen

Erbschaftssteuer zahlen, ohne zu erben? Das gibts

Warum auch bei einem Verzicht auf den Nachlass Forderungen nach Steuern anfallen können.

Verzichten Kinder auf den ihnen zustehenden Pflichtteil, muss die Mutter mit einer Schenkungssteuer-Forderung rechnen. Foto: iStock
Verzichten Kinder auf den ihnen zustehenden Pflichtteil, muss die Mutter mit einer Schenkungssteuer-Forderung rechnen. Foto: iStock

Es kommt vor, dass Erben mit den Steuern eine böse Überraschung erleben. So zum Beispiel, wenn der Vater stirbt und für die Kinder schon lange klar ist, dass die Mutter den ganzen Nachlass erhalten soll. Kaum jemand denkt daran, dass der Verzicht in diesem Fall steuerrechtliche Folgen haben kann. Zwar müssen direkte Nachkommen heute in den meisten Kantonen keine Erbschaftssteuern zahlen. Auch die Witwe ist beim Tod ihres Ehemannes von Steuern befreit. Doch wenn Kinder auf den ihnen zustehenden Pflichtteil verzichten, muss die Mutter in vielen Kantonen mit einer Schenkungssteuer-Forderung rechnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.