Zum Hauptinhalt springen

Fed sieht US-Wirtschaft zuletzt leicht gewachsen

Washington Die Wirtschaft in den USA ist nach Einschätzung der Notenbank Fed in den vergangenen beiden Monaten gewachsen.

Auch der Arbeitsmarkt zeigt laut Fed zumindest sehr leichte Aufwärtstendenz. Zudem gebe es kaum Inflationsdruck, was auch mit den gesunkenen Energiepreisen zu tun habe, hiess es im am Mittwoch veröffentlichten Konjunkturbericht der Federal Reserve für den Zeitraum Anfang April bis Ende Mai. Im vorherigen Beige Book hatte es geheissen, steigende Energiekosten würden Produzenten und Verbraucher verunsichern. Die US-Börsen hielten ihre deutlichen Zugewinne auch nach Veröffentlichung des Konjunkturberichts.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch