Zum Hauptinhalt springen

Frankreich will Benzinsteuer senken

Paris Angesichts der angeschlagenen Wirtschaft des Landes will Frankreich die Benzinsteuer senken.

Das kündigte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Mittwoch an. Nähere Details zur Steuersenkung wurden in der kommenden Woche erwartet. Mit dem Schritt will die Regierung die französischen Haushalte entlasten, die unter steigenden Preisen leiden. So kostet ein Liter Benzin in Paris derzeit mehr als 1,70 Euro. Frankreich kämpft als zweitgrösste Wirtschaft der Eurozone gegen eine Arbeitslosenquote von zehn Prozent. Mehrere führende französische Unternehmen kündigten jüngst Stellenstreichungen an. Zudem verzeichnete die Wirtschaft in den vergangenen sechs Monaten kein Wachstum.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch