Zum Hauptinhalt springen

Banken zahlen keine Rente

Wer im Alter den Job verliert und keine neue Stelle mehr findet, kann nicht auf eine lebenslange Rente der Pensionskasse hoffen. Man muss das Kapital beziehen. Das könnte sich ändern. Eine echte Besserung der Situation ist trotzdem nicht zu erwarten.

Lange Gesichter machen Personen, wenn sie erfahren müssen, dass sie vom Ersparten ihrer zweiten Säule keine Rente bekommen.
Lange Gesichter machen Personen, wenn sie erfahren müssen, dass sie vom Ersparten ihrer zweiten Säule keine Rente bekommen.
Fotolia

Da arbeitet man ein halbes Leben lang und geht mit gutem Grund davon aus, im Alter von der Pensionskasse eine Rente zu erhalten. Verliert man aber gegen Ende 50 den Job, ohne wieder eine Anstellung zu finden, so kann man die Rente vergessen. Das Geld wird auf ein Freizügigkeitskonto überwiesen. Dieses Geld kann man nicht in Form einer ­lebenslangen Rente beziehen, wie das Versicherte der zweiten Säule tun können. Nein, man muss das Kapital beziehen. Banken zahlen keine Rente.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.