Zum Hauptinhalt springen

Der richtige Mix ist entscheidend

Ein Aktienfonds ist nicht einfach ein Aktienfonds. Das zeigen die zum Teil enorm hohen Renditeunterschiede zwischen angeblich identischen Produkten. Darauf ist bei der Auswahl zu achten.

Aktienfonds setzen sich aus einer Vielzahl verschiedener Dividendenpapiere zusammen. Der richtige Mix ist dabei entscheidend, ähnlich wie bei einem Marktstand.
Aktienfonds setzen sich aus einer Vielzahl verschiedener Dividendenpapiere zusammen. Der richtige Mix ist dabei entscheidend, ähnlich wie bei einem Marktstand.
Beat Mathys

Interessiert an einem Anlagefonds für Schweizer Aktien? Oder an einem Japan-Fonds? Oder einem Biotechfonds? Allein in der Kategorie «Aktien Schweiz Standardwerte» bieten 90 Fondsgesellschaften einen oder mehrere Aktienfonds an. Laut der Firma Morningstar schwankt die Dreijahrperformance der Fonds für Schweizer Standardwerte zwischen minus 16 und plus 28 Prozent – trotz des beschränkten Anlageuniversums von rund zwei Dutzend Aktien. Standardwerte sind gross kapitalisierte Unternehmen wie Nestlé, Novartis, UBS oder Swisscom, deren Kursverlauf im Swiss-Market-Index abgebildet wird. Daneben gibt es eine Reihe von Anlagefonds, welche in kleine und mittelgrosse Aktiengesellschaften investieren, sogenannte Nebenwerte. Auch hier sind enorme Renditeunterschiede zu beobachten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.