Zum Hauptinhalt springen

Valiant fährt die Ernte ein

Die Valiant-Bank ist mit der Zürcher Kantonalbank eine Vertriebsorganisation eingegangen. Gleichzeitig beteiligt sich die ZKB an der Valiant-Holding.

Max Spring

«Die Expansion muss verdaut werden. Jetzt kommt die Erntephase», sagt Michael Hobmeier, CEO der Valiant-Bank. An dieser Ernte wird sich auch die Zürcher Kantonalbank (ZKB)?beteiligen. So haben die beiden eine Vertriebskooperation vereinbart.

Dem Valiant-Kunden wird somit eine breitere Angebotspalette offeriert, führt doch die ZKB um die 30 eigene Anlagefonds im Sortiment. Diese Neuigkeit darf freilich aus Sicht der Valiant nicht überbewertet werden: Schon heute kann man bei Banken mehr oder weniger jeden der 7200 Anlagefonds kaufen, die in der Schweiz zum Vertrieb zugelassen sind. Neu dürften dagegen bei der Valiant die ZKB-Fonds zu Vorzugsbedingungen zu haben sein, wobei die Konditionen noch nicht ausgehandelt sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.