Zum Hauptinhalt springen

Glaxo verlängert Übernahmeangebot für Human Genome

London Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat das Übernahmeangebot für seinen langjährigen Partner Human Genome Science verlängert.

Die Offerte für das US- Biotechnologieunternehmen liege nun bis 29. Juni auf dem Tisch, teilte Glaxo am Freitag mit. Es würden weiterhin 13 Dollar je Aktie geboten, insgesamt rund 2,6 Milliarden Dollar. Die ursprüngliche Offerte wäre am 7. Juni ausgelaufen. Der Vorstand von Human Genome wehrt sich mit allen Mitteln gegen die Übernahme. GlaxoSmithKline will sich mit dem Firmenkauf auf dem hart umkämpften Pharmamarkt den Zugriff auf in der Entwicklung befindliche Medikamente sichern. Beide Konzerne verkaufen bereits gemeinsam Benlysta, ein Arzneimittel zur Behandlung der Autoimmunerkrankung Lupus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch