Zum Hauptinhalt springen

GM ruft 250'000 Autos wegen Kurzschluss-Gefahr zurück

Detroit Der Autobauer General Motors ruft in den USA rund 250'000 Geländewagen wegen möglicher Feuergefahr zurück.

Ein Kurzschluss könne Türöffner und Fensterheber blockieren und zu Überhitzung und Bränden führen, teilte die Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) am Montag mit. Betroffen sind laut der NHTSA Mittelklasse-SUV der Marken Chevrolet, GMC, Buick Rainier, Saab und Isuzu. Von dem Rückruf seien Fahrzeuge der Baujahre 2006 und 2007 betroffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch