Zum Hauptinhalt springen

HeidelbergCement 2010 mit Gewinnsprung

Heidelberg Der deutsche Baustoffkonzern HeidelbergCement hat das Jahr 2010 mit einem Gewinnsprung abgeschlossen.

Das Ergebnis sei auf 511 Millionen Euro gestiegen, teilte die Gesellschaft am Donnerstag in Heidelberg mit. Im Krisenjahr 2009 hatte HeidelbergCement einen Überschuss in Höhe von 168 Millionen Euro ausgewiesen. Der Konzern veröffentlichte bereits Eckdaten für das Gesamtjahr 2010 wie operatives Ergebnis, Umsatz und Absatz. Zudem soll die Dividende mit 0,25 Euro je Anteilsschein mehr als verdoppelt werden. Im Gesamtjahr 2010 betrug der operative Gewinn vor Abschreibungen 2,239 Milliarden Euro. Das war ein Plus von 6,5 Prozent zum Vorjahr. Der Umsatz zog um 5,8 Prozent auf 11,762 Milliarden Euro an. Für das laufende Geschäftsjahr peilt HeidelbergCement weitere Zuwächse bei Umsatz und operativem Ergebnis an. Dabei gehen die Heidelberger vor allem von weiteren Zuwächse in Asien und Afrika aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch