Zum Hauptinhalt springen

Industrie Aktienkurs von OC Oerlikon nach Halbjahreszahlen im Plus

Die Halbjahreszahlen von OC Oerlikon haben am Freitag der Aktie des Industriekonzerns an der Schweizer Börse etwas Schwung verliehen.

Der Kurs entwickelte sich leicht besser als der Gesamtmarkt. Denn Umsatz, Marge und Ergebnis lagen allesamt über den Erwartungen der Analysten. Oerlikon hat zudem die Umsatzziele für das Gesamtjahr angehoben und rechnet nun mit einer stabilen Entwicklung statt einem Rückgang. Der Ausblick sei vor dem Hintergrund des guten Semesterergebnisses nicht sehr sportlich, schreibt die ZKB. Die Anhebung der Ziele sei im unsicheren Umfeld aber positiv zu werten. Als Wehrmutstropfen sieht der ZKB-Analyst allerdings den Verlust von 69 Mio Fr. aus der zum Verkauf stehenden Solarsparte. Kurz nach 11 Uhr notierte die Aktie von OC Oerlikon bei etwas volatilem Kursverlauf mit 0,8 Prozent im Plus. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI (Swiss Performance Index) lag derweil knapp ein halbes Prozent über dem Stand des Vorabends. Insgesamt scheine die Wende bei OC Oerlikon geglückt und der Umbau des Konzerns weiterhin auf Kurs zu sein, kommentierte die Bank Notenstein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch