Zum Hauptinhalt springen

Inflation Inflation in Deutschland schnellt auf 1,9 Prozent in die Höhe

Wiesbaden Steigende Energie- und Nahrungsmittelpreise haben die deutsche Inflationsrate im Januar auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren getrieben.

Die Konsumentenpreise stiegen binnen Jahresfrist um durchschnittlich 1,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Einen stärkeren Anstieg hatte es zuletzt im Oktober 2008 mit 2,4 Prozent gegeben. Im Dezember lag die Teuerung noch bei 1,7 Prozent. Preistreiber waren erneut leichtes Heizöl und Kraftstoffe sowie Obst und Gemüse. Verglichen mit Dezember sanken die Konsumentenpreise um 0,5 Prozent, weil nach den Weihnachtsferien das Reisen wieder deutlich billiger wurde und der Schlussverkauf die Preise für Saisonware wie Winterbekleidung drückte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch