Zum Hauptinhalt springen

Japan korrigiert BIP-Wachstum im ersten Quartal nach oben

Tokio Die japanische Regierung hat am Freitag das Wirtschaftswachstum im ersten Quartal dieses Jahres auf 1,2 Prozent revidiert.

In einer ersten Schätzung war sie im Mai erst von 1,0 Prozent ausgegangen. Getragen wurde das Wachstum vor allem von der Binnennachfrage und dem Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben und dem Tsunami vom März 2011. Auf das Jahr hochgerechnet dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) damit um 4,7 Prozent anziehen und so die Erwartung der meisten Experten übertreffen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch