Zum Hauptinhalt springen

Wenn die alleinerziehende Mutter als Unternehmerin durchstartet

Als Angelina Seiferts Psychosoziale Spitex den Betrieb aufnahm, hatte sie gerade ihr zweites Kind bekommen – kein einfacher Anfang. Heute beschäftigt die 39-Jährige 16 Angestellte.

«Als Unternehmerin habe ich die Freude an der Arbeit wiederentdeckt», sagt Angelina Seifert. Foto: Frederike Asael Photography
«Als Unternehmerin habe ich die Freude an der Arbeit wiederentdeckt», sagt Angelina Seifert. Foto: Frederike Asael Photography

Frau Seifert, gibt es einen idealen Zeitpunkt für den Schritt in die Selbstständigkeit?

Wenn man auf den idealen Moment wartet, startet man vermutlich nie. Bei mir waren die Umstände alles andere als ideal. Als ich meine Firma gründete, war ich alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter und mit dem zweiten Kind schwanger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.