Zum Hauptinhalt springen

Kausch-Preis für Kölner Professor Norbert Herzig

Der Kölner Professor Norbert Herzig erhält den Dr.-Kausch-Preis 2010 der Universität St. Gallen.

Der mit 100'000 Franken dotierte Preis wird für besondere Leistungen in der Forschung und Praxis zum finanziellen und betrieblichen Rechnungswesen vergeben. Die Preisverleihung findet am 14. April an der Universität St. Gallen (HSG) statt, wie die Hochschule am Donnerstag mitteilte. Der 1945 geborene Herzig ist seit 1991 an der Universität Köln Professor und Direktor des Steuerseminars. Der Kausch-Preis ist laut der Universität St. Gallen der höchstdotierte Preis auf dem Gebiet des Rechnungswesens. Er wird seit 1984 alljährlich vergeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch