Zum Hauptinhalt springen

Das Franken-Wunder ist passé

Nach einer rätselhaften Abschwächung bis Monatsbeginn hat der Franken mittlerweile wieder deutlich zugelegt. Die eingestandene Impotenz der SNB ist ein Grund dafür.

Wieder da, wo er Mitte Januar lag: Entwicklung des Frankenkurses gemessen am Preis des Euro.
Wieder da, wo er Mitte Januar lag: Entwicklung des Frankenkurses gemessen am Preis des Euro.
Interactive Data

Die überraschende Abwertung des Frankens im Januar ist Vergangenheit. Während der Euro noch zu Monatsbeginn rund 1.12 Franken gekostet hat, sank der Preis der Gemeinschaftswährung gestern Abend auf unter 1.09 Franken, heute Morgen liegt er wieder leicht höher. Ein tieferer Preis für den Euro ist Ausdruck eines stärkeren Frankens und umgekehrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.