Zum Hauptinhalt springen

«Das haben die Deutschen nicht begriffen»

Der Wiener Ökonom Stephan Schulmeister glaubt nicht an einen Austritt Griechenlands aus dem Euro. An die Adresse von Angela Merkel richtet er massive Vorwürfe.

Ökonom Stephan Schulmeister glaubt nicht, dass der Ausgang der griechischen Paralmentswahl einen «Grexit» zur Folge haben wird: Frau vor einem Plakat der Nea Dimokratia in Athen. (14. Juni 2012)
Ökonom Stephan Schulmeister glaubt nicht, dass der Ausgang der griechischen Paralmentswahl einen «Grexit» zur Folge haben wird: Frau vor einem Plakat der Nea Dimokratia in Athen. (14. Juni 2012)
Reuters

Herr Schulmeister, was passiert am Montag nach der griechischen Parlamentswahl an den globalen Aktienmärkten?

Ein grosser Sieg für Syriza würde natürlich kurzfristig einen Schock hervorrufen. Ich glaube aber nicht an dieses Szenario. Ich war vor kurzem in Griechenland. Die Leute scheinen mehr Angst vor dem Verlust des Euro zu haben als vor der Sparpolitik. Ein klarer Wahlsieg von Syriza ist unwahrscheinlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.