Zum Hauptinhalt springen

Der Wirtschaftsplan von Romney

Zwölf Millionen neue Jobs und mehr Wohlstand für alle verspricht der Herausforderer der Republikaner in seinem Wirtschaftsprogramm. Auf Kosten des Mittelstandes und der Umwelt, kritisieren seine Gegner.

Verspricht sich von seinem Businessplan 200'000 bis 300'000 neue Jobs pro Monat: Mitt Romney, US- Präsidentschaftskandidat der Republikaner. (18. Juli 2012)
Verspricht sich von seinem Businessplan 200'000 bis 300'000 neue Jobs pro Monat: Mitt Romney, US- Präsidentschaftskandidat der Republikaner. (18. Juli 2012)
Keystone

Nach dem Debakel seiner aussenpolitischen Blitztournee konzentriert sich Mitt Romney wieder auf seine vermeintliche Kernkompetenz, die Wirtschaft. Sein ökonomischer Berater Glenn Hubbard hat den Plan zur Ankurbelung der Wirtschaft im «Wall Street Journal» vorgestellt. Hubbard ist Professor an der Columbia Business School und war bereits Mitglied des Wirtschaftsrates von George W. Bush.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.