Zum Hauptinhalt springen

Deutschland erwartet Rekord-Steuereinnahmen

Über 600 Milliarden Euro Steuern wird der deutsche Staat dieses Jahr einnehmen – mehr als je zuvor.

mw
Beriet sich drei Tage lang mit seinen Steuerschätzern: Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin. (31. Oktober 2012)
Beriet sich drei Tage lang mit seinen Steuerschätzern: Der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin. (31. Oktober 2012)
AFP

Deutschland rechnet für dieses Jahr mit Rekordsteuereinnahmen. Sie werden erstmals die Marke von 600 Milliarden Euro übertreffen. Das sind 5,9 Milliarden Euro mehr als noch in der Mai-Steuerschätzung erwartet.

Für die Folgejahre aber kann der deutschen Staat mit keinen Zusatzeinnahmen im Vergleich zur Mai-Prognose rechnen. Das teilte Finanzminister Wolfgang Schäuble in Berlin nach dreitägigen Beratungen der Steuerschätzer mit.

Prognosen zurückhaltend

Für 2013 muss der Staat mit 200 Millionen Euro weniger rechnen als zuletzt geschätzt, für 2014 kann er dann wieder 200 Millionen Euro mehr erwarten.

Für 2015 rechnen die Steuerschätzer dann mit 400 Millionen Euro weniger als noch im Mai geschätzt, 2016 sogar mit Mindereinnahmen gegenüber der Mai-Prognose von 1,3 Milliarden Euro.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch