Zum Hauptinhalt springen

Erleichtert – aber nur teilweise: Das sagen Betroffene der Corona-Krise

Eine Selbstständige, ein Firmeninhaber und ein Mitarbeiter auf Abruf erhalten nun Unterstützung. Doch diese löst nicht all ihre finanziellen Probleme.

Sina Arnold

selbstständige Kieferorthopädin
Sina Arnold muss die Praxis erst mal schliessen. Foto: Beat Mathys
Sina Arnold muss die Praxis erst mal schliessen. Foto: Beat Mathys

Die Dentalassistentinnen von Sina Arnold waren die ganze ­Woche am Telefon: Sie mussten 700 bis 800 Patienten bis Mitte April absagen. Arnold ist Kieferorthopädin und darf jetzt nur noch Notfälle behandeln: «Social Distancing ist bei uns nicht möglich, aus zwei Metern Entfernung können wir nicht in den Mund schauen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.