Zum Hauptinhalt springen

Gestern krank, heute Superstar

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel will Europa nach deutschem Vorbild umbauen. Das ist keine gute Idee.

Erklärte ihre Pläne gestern in Warschau: Angela Merkel mit dem polnischen Präsidenten Bronislaw Komorowski.
Erklärte ihre Pläne gestern in Warschau: Angela Merkel mit dem polnischen Präsidenten Bronislaw Komorowski.
Keystone

Noch im letzten Herbst gab Thilo Sarrazin mit seinem Megabestseller «Deutschland schafft sich ab» den Ton in der politischen Diskussion an. Seine Botschaft war unmissverständlich: Deutschland liegt auf der Notfallstation und ist im Begriff, ein Volk von faulen und dummen Sozialschmarotzern zu werden; ein Land zudem, wo die Menschen bald nicht mehr in die Kirche, sondern in die Mosche gehen werden. Und jetzt, kaum sechs Monate später, ist alles ganz anders: Deutschland hat die stärkste Wirtschaft und die gesündesten Staatsfinanzen. Deshalb soll Europa am deutschen Wesen genesen. Gestern kranker Mann Europas, heute Superstar – wie ist das möglich?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.