Zum Hauptinhalt springen

Kann die SNB das Vorbild der EZB sein?

Unlimitierte Käufe für eine fixe Obergrenze: Die EZB äussert sich zu Medienberichten, wonach sie eine neue Taktik zur Lösung der Eurokrise anvisiert.

Demonstrative Entschlossenheit als Waffe: SNB-Präsident Thomas Jordan will keine Zweifel am währungspolitischen Kurs der SNB aufkommen lassen.
Demonstrative Entschlossenheit als Waffe: SNB-Präsident Thomas Jordan will keine Zweifel am währungspolitischen Kurs der SNB aufkommen lassen.
Keystone
Nachdem der Franken auf ein Rekordhoch gestiegen war, kündigte der ehemalige Notenbankchef Philipp Hildebrand letzten September die Durchsetzung einer fixen Grenze an.
Nachdem der Franken auf ein Rekordhoch gestiegen war, kündigte der ehemalige Notenbankchef Philipp Hildebrand letzten September die Durchsetzung einer fixen Grenze an.
Keystone
Im Dornröschenschlaf: Unter der Führung von Präsident Mario Draghi hat sich die Europäische Zentralbank noch nicht zu einer strikten Intervention zugunsten der Krisenländer entschieden.
Im Dornröschenschlaf: Unter der Führung von Präsident Mario Draghi hat sich die Europäische Zentralbank noch nicht zu einer strikten Intervention zugunsten der Krisenländer entschieden.
Keystone
1 / 4

Es wäre eine Kampfansage an alle Zinsspekulanten: Offenbar plant die Europäische Zentralbank, künftig eine Obergrenze für das Zinsniveau der Krisenländer festzusetzen. Dies meldet der «Spiegel» heute ohne Angabe von Quellen. Demnach würde die EZB immer dann am Anleihenmarkt einschreiten, wenn die Zinsdifferenz (der sogenannte Spread) zwischen italienischen oder spanischen Anleihen und solchen aus Deutschland einen bestimmten Wert überschreitet. Verbunden mit dieser Politik wäre die Ankündigung, notfalls Mittel in unlimitierter Menge einzusetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.