Zum Hauptinhalt springen

Pokern mit der Weltwirtschaft

Der Streit um die Erhöhung der Schuldendecke in den USA ist ökonomisch unsinnig und moralisch zynisch.

Den Kompromiss von Präsident Barack Obama abgelehnt: John Boehner, Parteiführer der Republikaner, an einer Medienkonferenz im Juni vor dem Weissen Haus.
Den Kompromiss von Präsident Barack Obama abgelehnt: John Boehner, Parteiführer der Republikaner, an einer Medienkonferenz im Juni vor dem Weissen Haus.
Reuters

In einer modernen Dienstleistungsgesellschaft ist der Staat der bei weitem wichtigste Wirtschaftsfaktor. Das gilt auch für die USA: Rund zwei von zehn Dollar, die einem durchschnittlichen amerikanischen Haushalt zur Verfügung stehen, kommen direkt vom Staat. Das zeigt eine Studie von Moody’s Analytics. Diese Zahlungen stammen primär aus Arbeitslosenunterstützung, verbilligten Lebensmitteln (food stamps), Alters- und Invalidenversicherung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.