Zum Hauptinhalt springen

Silber bricht alle Rekorde

Der Silberpreis hat sein historisches Hoch aus dem Jahr 1980 nach vielen Anläufen geknackt. Am späten Abend sprang der Preis für eine Feinunze (rund 31 Gramm) Silber auf bis zu 49,51 Dollar.

Mit dem gestrigen Preis von 49,51 Dollar wurde der Rekord vom Januar 1980 von 49,45 Dollar leicht übertroffen. Der Rekord wurde seinerzeit nur aufgrund starker Spekulationen am Silbermarkt durch die Brüder Herbert William und Nelson Bunker Hunt erreicht.

Ein Hauptgrund für den aktuell hohen Silberpreis ist der schwache Dollar, der die Nachfrage nach Silber stützt.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch