Zum Hauptinhalt springen

«Wie ein Geschenk von 100'000 Einfamilienhäusern ans Ausland»

Finanzprofessor Martin Janssen zur Frage, warum er den Euromindestkurs abschaffen will.

«Man muss das in der Öffentlichkeit diskutieren»: Finanzmarktspezialist Martin Janssen.Foto: Dominic Büttner (Pixsil)
«Man muss das in der Öffentlichkeit diskutieren»: Finanzmarktspezialist Martin Janssen.Foto: Dominic Büttner (Pixsil)

Sie haben sich in der Zeitung «Sonntag» für die Aufgabe der Eurountergrenze ausgesprochen. Warum?

Ich will nicht, dass man sofort aussteigt, aber ich verlange ein Ausstiegsszenario. Wir sollten nicht einfach darauf hoffen, dass der Franken die Kursuntergrenze von 1.20 Franken pro Euro wieder überschreitet. Wir müssen uns vor allem mit dem unangenehmen Fall, der heute viel wahrscheinlicher ist, befassen, dass der Franken gegenüber dem Euro zunehmend zur Stärke neigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.