Zum Hauptinhalt springen

Leichter und länger - VW enthüllt erste Details zum neuen Golf

Wolfsburg Die nächste Generation des VW Golf wird 100 Kilogramm leichter, fast sechs Zentimeter länger und rund einen Zentimeter breiter als der Vorgänger.

Wenige Tage vor der Weltpremiere der siebten Generation am 4. September in Berlin enthüllte Volkswagen am Mittwoch erste Details des neuen Modells. Über das grosse Risiko bei der Modellumstellung sagte der deutsche Konzern allerdings lieber nichts: Zusammen mit dem neuen Golf führt Volkswagen quer durch alle Marken das Konstruktionsprinzip MQB ein, das stark auf den Einsatz gleicher Teile setzt. Ein kleiner Fehler etwa bei Zulieferern würde sich nun millionenfach auswirken. VW kämpft in der Kompaktklasse mit der immer härter werdenden Konkurrenz durch andere Hersteller. Das war nicht immer so: Vom Golf I, der 1974 auf den Markt kam, setzte VW 6,72 Millionen Stück ab, das Modell lief neun Jahre im Kern unverändert. Die aktuelle sechste Generation kam nur noch auf 2,85 Millionen Autos in vier Jahren. VW will den Angriff der Verfolger mit einem Technologiesprung beim neuen Golf abwehren. VW-Entwicklungschef Ulrich Hackenberg sagte, der Golf sei «immer die Messlatte». So sei die siebte Generation mit nun 1150 Kilogramm bis zu 100 Kilogramm leichter als der Vorgänger und das leichteste Auto in dem Segment. Das meiste Gewicht spart VW beim Blech: 80 Prozent des Autos bestehen aus hochfestem Stahl, der teurer, aber leichter ist als klassische Bleche. Aber auch Sitze, Motor und Elektrik mussten abspecken - bis hin zu den Motoren der Fensterheber, die ein paar hundert Gramm weniger wiegen. Der Spritverbrauch soll durch das niedrigere Gewicht in den sparsamsten Versionen um bis zu 23 Prozent fallen. Gleichzeitig wurde das Auto fast sechs Zentimeter länger und rund einen Zentimeter breiter. Das bedeutet mehr Platz auf der Rückbank und mehr Ellenbogenfreiheit. Der Kofferraum wächst um 30 auf 380 Liter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch