Zum Hauptinhalt springen

Mexikos Wirtschaft wächst stärker

Mexiko Die Wirtschaft Mexikos wird in diesem Jahr stärker wachsen als bisher angenommen.

Finanzminister Ernesto Cordero sagte, nach den neuesten Schätzungen werde das Bruttoinlandsprodukt 2010 um 4,8 Prozent wachsen. Bisher war die Regierung von einem Anstieg um 4,5 Prozent ausgegangen. Damit zeige sich erneut, dass sich die mexikanische Wirtschaft von der Weltwirtschaftskrise erhole, sagte Cordero. Das bevölkerungsreichste spanischsprachige Land der Welt war wegen seiner Abhängigkeit von der US-Wirtschaft besonders hart von der Krise betroffen gewesen. Für die Erholung verantwortlich sei unter anderem die gestiegene Binnennachfrage und das weiterhin stabile Investitionsklima, sagte Cordero.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch