Zum Hauptinhalt springen

Micronas nach neun Monaten mit Gewinnsprung

Der Halbleiterhersteller Micronas hat unter Berücksichtigung eines Steuerertrags von 6,1 Millionen

Fr. in den ersten neun Monaten 2012 einen Gewinn von 16,6 Millionen Fr. erzielt, wie Micronas am Dienstag mitteilte. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum hatte noch ein Verlust von 1,1 Millionen Fr. resultiert. In den ersten neun Monaten 2012 stieg der Umsatz um 13 Prozent auf 130,3 Millionen Franken, verglichen mit 115,2 Millionen Fr. in den ersten neun Monaten des Vorjahres. Der Betriebsgewinn (EBIT) erhöhte sich von 13,5 Millionen auf 19,7 Millionen Franken. Positiv sehen die Zahlen auch für das dritte Quartal aus: Der Reingewinn stieg auf 9,7 Millionen Franken, nach einem Verlust von 2,4 Millionen Fr. im Vorjahresquartal. Der Umsatz erhöhte sich von 35,5 Millionen auf 43,5 Millionen Franken. Aufgrund der weltweiten Abschwächung der Automobilkonjunktur erwartet das Unternehmen neu für das Gesamtjahr 2012 einen Umsatz von rund 167 Millionen Franken. Bisher wurde mit 170 Millionen Fr. gerechnet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch