Zum Hauptinhalt springen

Moody's senkt Bonitätsnote italienischer Grossbanken

Mailand Die Rating-Agentur Moody's hat die Bonitätseinstufungen der beiden grössten italienischen Banken Intesa Sanpaolo und UniCredit gesenkt.

Die Note für beide Institute reduzierte die Agentur in der Nacht zum Donnerstag auf «A2» von zuvor «Aa3». Auch die Kreditwürdigkeit staatlich kontrollierter Industrie- Konzerne wie Eni und Enel schätzte Moody's niedriger ein. Die Agentur hatte erst am Dienstag italienische Staatsanleihen deutlich herabgestuft. Die UniCredit Bank Austria wurde am Donnerstag ebenfalls heruntergestuft. Das Langfristig-Rating der Verbindlichkeiten und Einlagen, das mit A1 bewertet war, ist auf A2 heruntergestuft worden und die Aussichten seien negativ, hiess es in einer Mitteilung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch