Zum Hauptinhalt springen

Petroplus: Keinen Käufer für Raffinerie Reichstett

Der Raffinerie-Betreiber Petroplus beendet seine operative Tätigkeit in der französischen Raffinerie Reichstett und will die Anlage künftig als Terminal verwenden.

Es habe sich kein Käufer gefunden und die ansonsten nötigen Investitionen in die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit seien nicht zu rechtfertigen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Arbeitnehmervertreter seien informiert worden und Petroplus werde die betroffenen Arbeitskräfte unterstützten, hiess es weiter. Weitere Angaben sollen zu gegebener Zeit folgen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch