Zum Hauptinhalt springen

Plötzlich wertet sich der Franken wieder auf

Die Zinspolitik und Konjunkturängste wirken sich überraschend deutlich aus. Die Frage ist: Wann greift die Nationalbank ein?

Die Schweizerische Nationalbank hat im vergangenen Jahr viel weniger Fremdwährungen gekauft als zuvor: SNB-Präsident Thomas Jordan am Jahresend-Mediengespräch 2018. Foto: Keystone
Die Schweizerische Nationalbank hat im vergangenen Jahr viel weniger Fremdwährungen gekauft als zuvor: SNB-Präsident Thomas Jordan am Jahresend-Mediengespräch 2018. Foto: Keystone

Der Franken steht wieder unter Aufwertungsdruck. Am Dienstag vor einer Woche kostete ein Euro nur 1.1225 Franken. Heute Donnerstag befindet er sich unter 1.12 Franken pro Euro.

Über 1 Prozent verloren: Der Frankenkurs zum Euro der letzten Woche. Grafik: finanzen.ch
Über 1 Prozent verloren: Der Frankenkurs zum Euro der letzten Woche. Grafik: finanzen.ch

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.