Zum Hauptinhalt springen

Russland offiziell in WTO aufgenommen

Russland ist am Mittwoch in Genf offiziell zur Welthandelsorganisation WTO gestossen.

WTO-Generaldirektor Pascal Lamy begrüsste das «Zeichen des Vertrauens», welches das multilaterale System stärke. Russland wurde 156. Mitglied der Organisation, nachdem es vor Monatsfrist die Ratifikation der Abkommen gemeldet hatte. In zwei Tagen wird Vanuatu 157. WTO-Mitglied. Die beiden Neumitglieder zeigten, dass ein WTO-Beitritt auf der Agenda der Länder bleibe, weil der Handel eine stabile Basis für das Wirtschaftswachstum biete, erklärte Lamy. Eine Mitgliedschaft in der derzeit angespannten Weltwirtschaftslage sei angebracht. Elf Jahre nach dem Beitritt Chinas war Russland noch die letzte Grossmacht, die bei der WTO abseits gestanden war. Vor dem Beitritt waren 18 Jahre dauernde Verhandlungen nötig. Zur Umsetzung der WTO- Bedingungen hat Russland eine Übergangsfrist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch