Zum Hauptinhalt springen

SBB, Swisscom, Post: Welcher Chef am meisten verdient

Heute legten mit den SBB und der SNB zwei Institutionen des Bundes ihre Geschäftsberichte vor. Darin stehen auch die Löhne der Topkader. Das höchste Salär räumt jedoch ein anderer ab.

Trotz Löhnkürzung nach wie vor Topverdiener. Mehr als SBB-Chef Andreas Meyer (943'698 Franken) verdienten jedoch das SNB-Direktrium und der Swisscom-Chef.
Trotz Löhnkürzung nach wie vor Topverdiener. Mehr als SBB-Chef Andreas Meyer (943'698 Franken) verdienten jedoch das SNB-Direktrium und der Swisscom-Chef.
Maria Schmid, Keystone
Swisscom-Konzernchef Urs Schaeppi führt mit 1,7 Millionen Franken die Rangliste der bestbezahlten Bundeskaderleute an. Mit Abstand.
Swisscom-Konzernchef Urs Schaeppi führt mit 1,7 Millionen Franken die Rangliste der bestbezahlten Bundeskaderleute an. Mit Abstand.
Steffen Schmidt, Keystone
Das Salär von Suva-Chef Ulrich Fricker ist ebenfalls noch nicht publiziert.
Das Salär von Suva-Chef Ulrich Fricker ist ebenfalls noch nicht publiziert.
Alexandra Wey, Keystone
1 / 7

Zusammen mit den Geschäftszahlen haben die SBB auch den Lohn der Konzernleitung und des Verwaltungsrates offengelegt. SBB-Chef Andreas Meyer verdiente im abgelaufenen Geschäftsjahr 943'698 Franken. Trotz schlechter Zahlen liegt er mit seinem Lohn weit vorne in der Rangliste der Topverdiener in den staatsnahen Betrieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.