Zum Hauptinhalt springen

Schneider-Ammann trifft Südafrikas Handelsminister

Bundesrat Johann Schneider-Ammann trifft am kommenden Donnerstag den Handels- und Industrieminister Südafrikas, Rob Davies.

Der Wirtschaftsminister empfängt Davies und Mitglieder seiner Delegation in Bern zu einem Arbeitsfrühstück im Bernerhof. Schneider-Ammann und Davies werden über die bilateralen Handelsbeziehungen zwischen der Schweiz und Südafrika diskutieren, wie das Eidg. Volkswirtschaftsdepartement (EVD) am Dienstag mitteilte. Thema seien auch die Schweizer Investitionen in Südafrika. Die Schweiz führte letztes Jahr Waren für fast 800 Millionen Fr. nach Südafrika aus, in erster Linie Maschinen und pharmazeutische Produkte. Im Gegenzug importierte die Schweiz Güter im Wert von 1,3 Milliarden Franken, insbesondere Gold und Platin. Südafrika ist damit volumenmässig der wichtigste Handelspartner der Schweiz auf dem afrikanischen Kontinent, wie das EVD schreibt. Die Schweizer Direktinvestitionen in Südafrika belaufen sich auf 3,8 Milliarden Franken. Davies wird nach dem Treffen mit Schneider-Ammann am Industrietag von Swissmem, dem Verband der Maschinen-, Elektro- und Metall- Industrie, in Zürich teilnehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch