Zum Hauptinhalt springen

Singapurer Staatsfonds kauft 10-Prozent-Beteiligung an Straumann

Der Singapurer Staatsfonds kauft 10 Prozent der Aktien des Medizinaltechnikunternehmens Straumann.

Gemäss einem Communiqué vom Montagmorgen wird ihm das Aktienpaket vom bisherigen Hauptaktionär und Verwaltungsratsvizepräsident Thomas Straumann angedient. Nach dem Verkauf werde Thomas Straumann noch 17 Prozent am an der Schweizer Börse SIX kotierten Unternehmens halten, hiess es weiter. Der Singapurer Staatsfonds kommt derweil bereits auf einen Anteil von 14 Prozent. Der neue Grossaktionär habe bei der Kaufvereinbarung ein langfristiges Interesse am Unternehmen zum Ausdruck gebracht, teilte Straumann mit. Notiz an die Redaktion: folgt Ergänzung bis 1200

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch