Zum Hauptinhalt springen

Starker Dollar trübt Aussichten von US-Industriekonzern 3M ein

Boston Wegen des starken Dollar sowie der Kosten für Zukäufe hat der US-Mischkonzern 3M seine Ergebnisprognose gesenkt.

Für das laufende Jahr wird nun ein Gewinn je Aktie von 6,27 bis 6,35 Dollar erwartet statt wie bislang ein Wert zwischen 6,35 und 6,50 Dollar. Im dritten Quartal legte der Gewinn um mehr als 6 Prozent auf 1,16 Milliarden Dollar zu bei fast unverändertem Umsatz von 7,5 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Dienstag mit, dessen Produktpalette von Post-it-Klebezettelchen bis zu Elektrobauteilen reicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch