Zum Hauptinhalt springen

Swiss mit 3 Prozent mehr Passagieren in den ersten neun Monaten

Die Swiss hat zwischen Anfang Januar und Ende September 10'562'126 Passagiere transportiert.

Das sind genau 3 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie die Fluggesellschaft am Montag bekannt gab. Swiss-Flugzeuge führten 105'757 Flüge aus, 4 Prozent mehr als 2009. Die Auslastung der Maschinen stieg um 3,1 Prozentpunkte auf 82,3 Prozent. Der Sitzlade-Faktor in Europa ging leicht auf 73,7 Prozent zurück, während er auf Interkontinental-Strecken um 5,3 Prozentpunkte auf 86,8 Prozent anstieg. Insgesamt betrug der Sitzladefaktor 82,3 Prozent, das sind 3,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Bei Swiss WorldCargo betrug der volumenmässige Frachtladefaktor im Schnitt 80,4 Prozent und lag somit deutlich höher als in den ersten neun Monaten 2009: Damals hatte der Wert nur 67,0 Prozent betragen. Im vergangenen Monat September beförderte die Swiss 1'272'060 Passagiere, was einem Plus von 5,5 Prozent gegenüber dem September 2009 entspricht. Der Sitzladefaktor stieg von 83,8 Prozent auf 85,2 Prozent, wobei er bei den europäischen Flügen niedriger war als auf den Interkontinental-Strecken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch