Zum Hauptinhalt springen

Swisscanto eröffnet weitere Ableger an wichtigen Finanzplätzen

Das Kantonalbanken-Gemeinschaftsunternehmen Swisscanto gründet Niederlassungen an den Finanzplätzen Frankfurt am Main und in Mailand.

Ihre erweiterten Auslandsaktivitäten will die Anlage- und Fondsgesellschaft von Luxemburg aus steuern. Von dort aus will Swisscanto auch die Märkte und Kunden in Luxemburg, Deutschland, Österreich und Italien betreuen, wie am Freitag bekannt gegeben wurde. Bisher lief dies über die Schweiz. Für den Wertschriften- und Fondshandel und Geschäfte am institutionellen Markt hat Swisscanto bereits seit 20 Jahren eine Tochter in London.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch