Zum Hauptinhalt springen

Thomas Limberger verlässt SGS-Verwaltungsrat

Veränderung an der Spitze des weltweit grössten Warenprüfungskonzernzs SGS: Thomas Limberger und Carlo di Sant'Albano treten aus dem Verwaltungsrat zurück.

Der Verwaltungsrat empfiehlt der Aktionärsversammlung vom 15. März die Zuwahl von John Elkann und Cornelius Grupp, wie SGS am Dienstag mitteilte. Gründe für den Wechsel nannte SGS nicht. Limberger war im vergangenen Jahr bereits als Präsident und Konzernchef des Industriekonzerns Von Roll zurückgetreten. Im Mai 2007 musste er nach Meinungsverschiedenheiten über die künftige Strategie die Führung von OC Oerlikon abgeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch