Zum Hauptinhalt springen

Tipps zur Internetnutzung auf Reisen

Auf die Frage nach den wichtigsten Reisetipps für das Handy gaben die Experten von Swisscom, Orange und Sunrise folgende Tipps: Olaf Schulze, Swisscom: «Wer im Ausland auf Internet am Handy verzichten will, sollte das Roaming in den Einstellungen seines Smartphones bereits zu Hause deaktivieren.

Wir empfehlen für die Combox, also den automatischen Telefonbeantworter, die direkte Umleitung zu aktivieren. Wenn man alle Nummern im Handy-Telefonbuch mit führenden 41 speichert, vermeidet man falsche Verbindungen im Ausland. Und so simpel es klingt: Ladegerät fürs Handy nicht vergessen.» Therese Wenger, Orange: «Wir empfehlen Sparoptionen für alle, die ihr Handy im Ausland nutzen wollen. Damit ist im Ausland das Nutzen von E-Mail, Websites, Facebook & Co. zu günstigeren Tarifen möglich. Zur Kostenkontrolle empfehlen wir einfache Dienste wie die Tastenkombination '123', den Zugriff auf das Kundenkonto via Internet oder App oder den Datenzähler auf dem Smartphone. Wichtig ist auch, das Handy wie die Kreditkarte zu behandeln und so aufzubewahren, dass Taschendiebe kein einfaches Spiel haben.» Sevgi Gezici , Sunrise: «Wir empfehlen unseren Kunden die Sparoption «Sunrise global» zu aktivieren, um von günstigeren Tarifen für Telefonie, SMS und Daten zu profitieren. Ebenso ist es ratsam, die automatische Weiterleitung aller Anrufe an die Mailbox zu deaktivieren ('145') und auch das automatische Datenroaming insbesondere bei Smartphones auszuschalten, damit nicht unbemerkt hohe Datenkosten entstehen. Last but not least: Das Ladegerät und je nach Reiseziel den passenden Stecker-Adapter nicht vergessen!»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch