Zum Hauptinhalt springen

Toyota: Nordamerika-Produktion erholt sich bis September völlig

Detroit Sechs Monate nach dem schweren Erdbeben in Japan soll die Produktion von Toyota in Nordamerika im September wieder auf vollen Touren laufen.

Die Erholung der Fertigung komme schneller voran als erwartet, teilte der japanische Autobauer am Donnerstag mit. Aktuell liege die Auslastung der Werke bei 80 Prozent. Die Bänder für acht der zwölf in Nordamerika gefertigten Modelle liefen schon seit dem 6. Juni wieder auf voller Kraft. Ab Oktober wolle sich das Unternehmen dann darauf konzentrieren, die Produktionsausfälle so weit wie möglich aufzuholen. Erst kürzlich hatte Toyota angekündigt, ab November weltweit wieder zum Normalbetrieb zurückzukehren. Das Beben und der Tsunami vom 11. März hatten zahlreiche Werke der japanischen Autobauer schwer beschädigt und zu Engpässen bei der Belieferung mit Bauteilen geführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch