Zum Hauptinhalt springen

Toyota will in Schwellenländern Abstand zu VW und GM verkleinern

Tokio Der japanische Autohersteller Toyota will bis 2015 acht Kompaktwagen-Modelle speziell für die Schwellenländer produzieren.

Ziel der Produktoffensive sei es, zu den Konkurrenten Volkswagen und General Motors aufzuschliessen, teilte Toyota am Freitag mit. Das Unternehmen, das im vergangenen Jahr den Titel des grössten Autoherstellers der Welt abtreten musste, will die Abhängigkeit von seinen traditionellen Märkten Nordamerika, Europa und Japan verringern und sich mehr auf Wachstumsmärkte wie China, Indien und Brasilien konzentrieren. Dort sind Volkswagen, GM und Hyundai Marktführer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch