Zum Hauptinhalt springen

Umsatz der Detailhändler geht im Juni um 2,4 Prozent zurück

Die Schweizer Detailhändler haben im Juni leicht weniger umgesetzt.

Gegenüber dem Vormonat Mai erwirtschafteten sie nominal 2,4 Prozent weniger Umsatz. Dazu beigetragen hat der Umstand, dass Auffahrt und Pfingsten dieses Jahr in den Juni fielen. Werden die Zahlen um die zwei fehlenden Verkaufstage bereinigt, stiegen die Detailhandelsumsätze real um 7,1 Prozent, wie das Bundesamt für Statistik am Dienstag mitteilte. Nominal beträgt der Anstieg bei dieser Betrachtungsweise 6,9 Prozent. Gegenüber Juni vergangenen Jahres stiegen die bereinigten Umsätze real um 7,4 Prozent (nominal um 5,7 Prozent). Notiz an die Redaktion: Folgt ergänzte Meldung bis 1200

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch